Formentera – die Karibik Europas

Immer wieder wird Formentera als eines der letzten Paradiese des Mittelmeers genannt. Nur dort ist es wirklich gelungen, den Tourismus mit dem wichtigen Umweltschutz, zu verbinden, so dass die Urlauber genauso von dieser tollen Insel profitieren können, wie auch die Flora und Fauna. Unter den Balearen gilt Formentera, obwohl sie die kleinste Insel ist, als die schönste überhaupt.

Vor allem die Ruhe und Stille werden von vielen Urlaubern als der Reisegrund schlechthin genannt. Denn nur auf Formentera ist es Ihnen möglich selbst in der Hauptsaison ein ruhiges Plätzchen am Strand zu finden, wo sie ganz für sich sind und Ihren Urlaub genießen können.

Wunderschöne Strände und türkisblaues Meerwasser lassen das Urlauberherz höher schlagen und auch die Einheimischen der Insel sind noch immer stolz auf ihre Heimat und wissen darum, wie wichtig es ist, dieses Paradies zu schützen und zu erhalten.

Die Anreise per Schiff über die Insel Ibiza erscheint zwar auf den ersten Blick etwas umständlich, doch nur so ist es möglich, die Insel sauber und rein zu halten. Die Urlauber können auf dem Schiff, in das richtige Holiday-Feeling eintauchen. Zudem dauert die Schiffstour nur ca. 30 Minuten.

Mit dieser kleinen – ganz besonderen – Anreise erleben Sie etwas ganz besonderes und können so die traumhafte Küste nach und nach näher auf sich zukommen sehen, wie es mit keiner anderen Anreisemöglichkeit möglich wäre.

Formentera bietet seinen Gästen Ruhe und Erholung, fernab vom Massentourismus und dem damit verbundenen Stress. Spazierfahrten mit dem Rad sind genauso eine Muss wie ein Strandtag, an einem der atemberaubenden Sandstrände, die zum Baden und Relaxen einladen. Selbstverständlich ist an der Küste jede Form des Wasserports möglich, so dass auch die Sportliebhaber unter den Urlaubern auf ihre Kosten kommen.

Selbst die UNESCO weiß um die Besonderheiten dieser Insel und deren Küste, so dass der Unterwasserurwald aus Neptungras im Jahre 1999 zum Welterbe der Menschheit erklärt wurde. Dieses Gras bildet eine natürliche Kläranlage, was dazu führt, dass das Wasser um Formentera herum, tatsächlich immer kristallklar ist. Dies sieht man sonst bei keiner anderen Insel des Mittelmeers so ausgeprägt, wie auf Formentera, und sollte unbedingt besucht aber auch geschützt, werden.

Die einzigartige Freiheit und das grandiose Licht der Insel haben auch bereits vor Jahrzehnten viele Künstler und Kunsthandwerker angezogen, die auch heute noch auf der Insel leben und diese sehr bereichern. Durch diese kreative Vielfalt profitiert Formentera enorm und auch alle Urlauber lieben diese einzigartige Mischung. Vor allem der dort entworfene Schmuck, aber auch die Kleidungsstücke und Accessoires sind ein fester Bestandteil der Souvenirs und sind ein nicht mehr wegzudenkendes Detail der Insel.

Die vielen Stammtouristen, die Formentera mittlerweile hat, sind ein eindeutiges Zeichen dafür, dass es sich tatsächlich lohnt diese Insel mehr als nur einmal zu besuchen. Schon beim ersten Besuch sind die Urlauber von den Pinienwäldern, dem traumhaften Strand, der Gastfreundschaft und der einzigartigen Kultur so verzaubert, dass meist ein zweiter Besuch nicht lange auf sich warten lässt.

Die Insel ist auf Urlauber und Touristen eingestellt und die Unterkunftsmöglichkeiten sind vielfältig. Vor allem das Übernachten in landestypischen Bungalows hat einen ganz besonderen Charme, den viele Urlauber bewusst wählen. Selbstverständlich ist aber auch das Buchen von Hotels, Apartments und Ferienhäusern möglich und auch das leihen eines Mietwagens bietet eine gute Möglichkeit Formentera auf eigene Faust zu erkunden.

Auch das Klima auf der Insel ist sehr urlauberfreundich. Das mäßige subtropische Klima bringt trockene und warme Luft auf die Insel, die jedoch nicht extrem heiß wird. Die Sommer sind daher angenehm warm und die Winter mild und feucht. In der Hauptsaison von Mai bis Oktober liegen die Tageshöchstwerte bei rund 24°-28°C, welche im Juli bis August sogar auf 29°C ansteigen können.

Täglich gibt es in den Sommermonaten zwischen 10 und 12 Sonnenstunden und maximal zwei Regentage pro Monat, was die Insel zu einem perfekten Urlaubsziel macht.

Diese Insel bietet eine so große Vielfalt und eine wunderschöne Landschaft, dass es sich auf jeden Fall lohnt den nächsten Urlaub auf Formentera zu verbringen.