Formentera Es Calo des Mort beach turquoise Mediterranean at Mitjorn of balearic islands

Calo des Mort

Calo des Mort gehört zu den wunderschönsten Orten auf Formentera, denn das Meer ist dort eingerahmt von atemberaubenden Klippen und landestypischen Fischerhütten, was diesen Teil der Insel zu einem der schönsten macht.

Dieser Strand liegt im westlichen Teil von Migjorn und beginnt dort, wo die schönen Felswände von La Mola die Insel einrahmen.

Mit südlicher Ausrichtung ist dieser Strand genau das richtige für alle Sonnenanbeter und mit seiner recht kleinen Größe ist er leicht zu überschauen und wirkt dadurch nicht überfüllt oder gleicht einem Massentourismus-Strand, wie man es von anderen Balearen gewohnt ist.

Auch dort wird man als Urlauber vom türkisblauen und wunderschön-klarem Wasser sofort verzaubert sein und schnell ist man an eine Karibikinsel erinnert, bei dieser traumhafte Kulisse.

Diese doch noch immer fast unberührte halbmondförmige Landzunge hat einen eher felsigen Strand und ist von den typischen Bootshütten eingerahmt. Hat man erst einmal den Kies hinter sich gelassen, ist man schnell auf feinsandigem Untergrund und kann sich herrlich auf das Urlaubsfeeling einlassen. In Es Calo des Mort werden Sie sicherlich schnell von Entspannung und Ruhe heimgesucht und können Ihren Urlaub so richtig genießen und sich von Stress und Alltag erholen.

Zudem hat man von dort aus einen tollen Blick auf den höchsten Berg der Insel, den La Mola, der mit 192 Metern über Formentera ragt.

Zum Schwimmen eignet sich dieser Strandabschnitt am Besten nur da, wo auch die Rettungsschwimmer vor Ort sind, denn Strömungen und Untiefen sind an diesem Küstenabschnitt zum Teil sehr gefährlich. Gesicherte Strände eignet sich hier defintiv besser, denn dort weisen farbige Flaggen, wann Sie im Meer baden dürfen und wann es untersagt ist. Dies gilt zu Ihrem eigenen Schutz und Sie sollten sich unbedingt daran halten, damit Sie wieder sicher aus dem Meer zurück an Land gelangen.