tropfsteinhšhle

Cova d`En Xeroni

Obwohl Formentera ja doch eher zu den kleinen Inseln gehört, hat es für seine Urlauber jede Menge zu bieten. Neben kleinen idyllischen Fischerdörfern, Kunsthandwerkmärkten und wunderschönen Stränden gibt es auch eine tolle Tropfsteinhöhle mit dem Namen „Cova d’En Xeroni.

Im Jahre 1975 wurde diese Höhle zufällig entdeckt als die Inselbewohner einen Brunnen ausheben wollten. Heute verzaubert sie immer mehr Besucher und gilt als eine Top-Sehenswürdigkeit auf Formentera. Gerade für Familien mit Kindern ist dies ein tolles Abenteuer mit wunderschönen Gesteinsformationen, die nur darauf warten erkundet zu werden.

Die Höhle befindet sich in der Nähe des Ortes Sant Ferran und ist leicht zu finden. Folgt man der Hauptstraße Richtung Osten, muss man nur der Beschilderung folgen und erreicht dann schon bald die Höhle.

Heutzutage ist es möglich eine private Führung durch die Höhle zu buchen, die nur etwa 3,00 Euro kostet und bei der es jede Menge zu sehen gibt. Aus Sicherheitsgründen ist die Höhle nur im Rahmen einer Führung betretbar und sollte auch unbedingt nur so besichtigt werden.

Ist man im Inneren der Höhle angekommen, so erwartet einen ein großer Raum mit unzähligen Stalagmiten und Stalaktiten, die sogar elektrisch beleuchtet werden und der Höhle ein mystisches Flair vermitteln.

Die unzähligen Formen und Varianten lassen die Besucher staunen und Kinderherzen höher schlagen. Schätzungsweise sind die Gesteinsformationen über 3 Millionen Jahre alt und somit ist die Cova d’en Xeroni eine der ältesten Tropfsteinhöhlen der Welt.

Sie sollten dieser Höhle unbedingt einen Besuch abstatten und sich von den Wundern der Natur verzaubern lassen.