Formentera

San Francisco

Die Stadt San Francisco ist die Hauptstadt der Insel Formentera und liegt nur knapp drei Kilometer vom Hafen entfernt. Im Stadtkern leben rund 1500 Einwohner und somit ist San Francisco der größte Ort von Formentera. Zudem ist der Ort auch der Verwaltungssitz der Insel und beherbergt die Polizeistation, sowie das Hauptpostamt. Von vielen Menschen wird die Stadt auch Sant Francesc de Formentera oder aber auch San Francesc Xavier (oder Javier) genannt. Letzterer Name bezieht sich auf die im Ort stehende Kirche.

Im Stadtkern findet man viele kleine Geschäfte und Boutiquen, wo man alles finden und kaufen kann, was man zum täglichen Leben benötigt. Das Heimatkundemuseum Museum Ethnologic wird gerne von Touristen besucht und bietet einen guten Einblick in das Leben der Inselbewohner, bevor die Urlauber Formentera für sich entdeckten.

Noch heute kann man in San Francisco die Wehrkirche aus dem 18. Jahrhundert bestaunen, die mit ihren dicken Festungsmauern Schutz vor Piraten und Freibeutern bot. Die schlichte Kirche scheint noch heute die Insel und den Ort vor allen Feinden beschützen zu wollen und steht fest in der Mitte der Insel. Der Marktplatz und das Rathaus sind dort ebenfalls zu finden, wo heute Kunstausstellungen abgehalten werden. Gerade die Kunst ist auf Formentera immer wieder anzutreffen, sind doch in den 70er Jahren viele Hippies nach Formentera ausgewandert um dort verschiedene Kunsthandwerke auszuüben und zu verkaufen. Diese selbst hergestellten Kleidungs- und Schmuckstücke sind ein fester Bestandteil der Souvenirs, aber auch der Kultur der Insel. Der tägliche Hippiemarkt, in der Hauptsaison, ist absolut sehenswert und sollte unbedingt besucht werden.  Aber auch schöne Restaurants zum Teil mit Live-Musik beleben den Stadtkern, und lassen das Inselflair aufflammen.

Wie klein und überschaubar Formentera ist, wird wieder deutlich, wenn man feststellt, dass es auf der gesamten Insel keine einzige Ampel gibt und nur einen einzigen Kreisverkehr – und dieser befindet sich in San Francisco. So findet sich auch definitiv jeder Tourist mit einem Mietwagen oder Leihroller gut zurecht.

Schuhe

In der Ladenwerkstatt Ishvara, in la Avda portosaler, in Sant Francesc, können Sie kreative und kunstvolle typische Sandalen, Flip-flops und andere Schuhe und Lederaccessoires von einem Designer-Team kaufen, die sich auch der Adlib-Mode widmen.

Mode

Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten sind in Sant Francesc, Es Pujols und La Savina konzentriert. Wir heben Xaloc hervor, dass sich in der Straße Arxiduc Lluís Salvador auf Sant Francesc befindet, Costa in Avenida Miramar von Es Pujols, mit einer Fertigung und den Vertrieb von Freizeitkleidung und T-shirts mit den typischen, selbst entworfenen Eidechsen die aufgestempelt werden und Can Guillemet in La Savina. Die Adlib-Mode wurde im Jahr 1985 geboren und basiert auf dem Hippie-Geist, den man damals auf Formentera lebte, von der bäuerlichen Frauenunterwäsche inspiriert wurde. Die Naturstoffe, grundsätzlich in weißer Farbe, mit Spitzen und Stickereien, haben einen unschuldigen, magischen, frischen und fröhlichen Stil geschaffen, der diese in eine Mode der Freiheit und Eleganz verwandelt haben und die zugleich von anerkannten Designern weiterentwickelt wurde.

Juwelier- und Schmuckwaren

In den Juwelieren der Insel, die sich hauptsächlich in Sant Francesc und Es Pujols befinden, finden Sie Anhänger, Armbänder und Ohrringe mit der typischen Figur der Eidechse, unter anderen typischen Schöpfungen von Formentera.

Backwaren und typische Produkte

In der Bäckerei Can Geroni in Sant Francesc, können Sie den „Flaó“ kaufen (typischer Osterkuchen aus Käse) und die „Orelletes“, als die einzigen typischen Produkte, die vermarktet werden.
Andere typische Produkte, die Sie in jedem Supermarkt finden können, sind Wein, Honig und getrockneter Fisch in Öl.

Kunsthandwerk und Keramik

Körbe, Hüte, Sandalen, Stickerein, typische Musikinstrumente, Gläser, Töpfe, Geschirr und andere Gegenstände des Kunsthandwerks und der Keramik mit Bezug zu Formentera, können auf dem Markt von La Mola und in Geschäften erworben werden, die sich in den wichtigsten Einkaufszentren befinden, wie die mediterrane Keramik in der Straße Jaume I de Sant Francesc, bei Art Ceramic, auf dem Kilometer 6 von der Straße die nach La Mola führt, wo Angel seine eigenen Keramikwerke schafft oder bei Castello bei Kilometer 5 der gleichen Straße.