{"app":"Fotolia Instant Android","version":"1.0.5"}

Tauchen und Schnorcheln

Für alle Sport- und Wasserliebhaber hat Formentera jede Menge zu bieten. Gerade das Tauchen und Schnorcheln ist dank der einzigartigen Unterwasserwelt auf Formentera ideal und sehr erlebnisreich. Bei den Tauchgängen können wunderschöne Neptungrasurwälder besichtigt werden und auch die beliebten Nacht- und Wracktauchgänge sind eine einzigartige Möglichkeit die Küsten vor Formentera aus einer völlig neuen Perspektive zu erleben.

Die PADI Tauchschule Vellmari bietet verschiedene Kurse und Tauchgänge mit professionell ausgebildeten Tauchlehrern an, die ihren Schülern in mehreren Sprachen behilflich sein können. Selbstverständlich sind die dort erlangten Tauchscheine international anerkannt.

Die Tauchclubs auf Formentera sind alle gut zugänglich und auch die Ausfahrten mit den Booten zu den besten und beliebtesten Tauchplätzen sind schnell zu erreichen. Oft werden die Tauchstunden mit mehreren Urlaubern abgehalten, wobei die Gruppen allgemein nicht mehr als 12 Personen umfassen, so dass auf die einzelnen Urlauber und ihre Bedürfnisse individuell eingegangen werden kann.

Grundsätzlich werden Tauchgänge für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten. Vor allem die große Auswahl an verschiedenen Tauchplätze macht das Tauchen und Schnorcheln auf Formentera zu einem einzigartigem Erlebnis. Neben Klippen und geschützten Buchten gibt es auch versunkene Wracks, die Geheimnisse und Abenteuer beherbergen, die von Ihnen erkundet werden können.
Dank des türkisblauen und kristallklaren Wassers sind die Sichtverhältnisse enorm gut und man kann damit rechnen bis zu 50 Meter sehen zu können. Aufgrund des guten Meeresökosystems können die Taucher eine enorme Vielfalt an Pflanzen und Fischen unter Wasser erleben.

Aber auch für Anfänger sind die Tauchclubs auf Formentera bestens ausgerüstet. Das Unter-Wasser-Atmen und das Schwimmen mit der Tauchausrüstung ohne das eigene Gewicht zu spüren muss geübt und gelernt werden, bevor es in die Tiefen geht.

Das Meer um Formentera herum ist das schönste im gesamten Mittelmeerraum und wer möchte das nicht einmal von unten erleben?

Kinder ab 8 Jahren und auch Anfänger werden stets bei ihrem ersten Tauchgang von einem persönlichen Betreuer unterstützt und begleitet. So können Probleme behoben und geklärt werden und die Sicherheit der Tauchschüler steht sowieso bei allen Tauchschulen an oberster Stelle.

Schnuppertauchen findet prinzipiell in flachen Gewässern statt, die meist nicht tiefer als fünf Meter sind, so kann man in Ruhe üben und trainieren, bis man bereit für die großen Tiefen rund um Formentera ist und all die Unterwasserschönheiten bestaunen kann.

Ihren Tauchgang auf Formentera werden Sie bestimmt nicht so schnell vergessen.